top of page

Welche Wildtiere werde ich in Tansania sehen?


Encounter Giants Elephants in Tanzania
Begegnung mit Elefantenriesen in Tansania

Tansania ist ein Paradies für Wildtierliebhaber und bietet eine unglaublich vielfältige Tierwelt, die jeden Besucher in ihren Bann ziehen wird. Von den berühmten "Big Five" bis hin zu einer Vielzahl von Vögeln und weniger bekannten Arten bietet Tansania ein unvergleichliches Safarierlebnis. Hier finden Sie einen detaillierten Überblick über die Tierwelt, die Sie erwarten können:


1. Afrikanische Big Five

   - Afrikanischer Elefant.

Tansania beherbergt die größten Elefantenpopulationen Afrikas, insbesondere in Gebieten wie Tarangire National Park und das Selous Game Reserve.

   - Afrikanischer Löwe.

Serengeti National Park und der Ngorongoro-Krater sind für ihre dichten Löwenpopulationen bekannt und bieten hervorragende Möglichkeiten, diese majestätischen Raubtiere zu beobachten.

   - Afrikanischer Leopard.

Obwohl sie schwer zu fassen sind, können Leoparden in verschiedenen Regionen wie der Serengeti, dem Manyara- und dem Ruaha-Nationalpark gesichtet werden, wo sie oft in den Bäumen herumlungern oder durch die Savanne streifen.

   - Afrikanischer Büffel.

Afrikanische Büffel ziehen oft in großen Herden durch die Ebenen von Parks wie Serengeti und Ruaha und bieten aufregende Begegnungen mit einem der beeindruckendsten Pflanzenfresser des Kontinents.

   - Nashorn (Schwarz und Weiß).

Obwohl vom Aussterben bedroht, sind die Schutzbemühungen in Parks wie Serengeti und Ngorongoro Krater haben zu kleinen Populationen sowohl von Spitzmaul- als auch von Breitmaulnashörnern geführt, die seltene Einblicke in diese prächtigen Geschöpfe bieten.

Lions cub, one of the African big five
Ein Löwenjunges, eines der fünf großen afrikanischen Tiere

2. Andere Säugetiere.

   - Giraffe.

Giraffen überragen die Savanne und sind in den Nationalparks Tansanias, vor allem in Tarangire und der Serengeti, häufig zu sehen.

   - Gepard.

Geparden sind für ihre Schnelligkeit und Beweglichkeit bekannt und durchstreifen die offenen Ebenen der Serengeti, was sie zu einem der besten Orte macht, um ihre Jagdkünste zu beobachten.

   - Nilpferd.

Flusspferde leben in Wasserläufen und Seen und sind in Gebieten wie dem Lake Manyara und den Flüssen des Selous-Wildreservats in großer Zahl anzutreffen.

   - Wild Dog.

Die vom Aussterben bedrohten, aber immer noch vorkommenden afrikanischen Wildhunde sind in Reservaten wie Selous zu finden, wo Anstrengungen zum Schutz ihrer schwindenden Populationen unternommen werden.

The African Martial Eagle
Der afrikanische Kampfadler

3. Vogelwelt

   - Tansania ist mit über 1.100 Vogelarten ein Paradies für Vogelbeobachter.

Von farbenfrohen Bienenfressern und Eisvögeln bis hin zu majestätischen Greifvögeln wie afrikanischen Fisch- und Kampfadlern - Tansanias vielfältige Lebensräume beherbergen eine reiche Vogelvielfalt.

   - Der Lake Manyara National Park und das Ngorongoro Conservation Area sind besonders für ihre Vogelwelt bekannt, die von Wasservögeln bis hin zu Raubvögeln reicht.

Flamingo in Lake Manyara National park
Flamingo im Lake Manyara National Park

4. Primaten.

   - Schimpanse.

In den üppigen Wäldern der Nationalparks Gombe Stream und Mahale Mountains bieten Schimpansen Besuchern, die sich für den Schutz und das Verhalten von Primaten interessieren, eine einzigartige Begegnung mit der Tierwelt.

   - Schwarz-weißer Colobus-Affe.

Diese auffälligen Affen werden häufig in den Wäldern des Arusha-Nationalparks und an den Hängen des Kilimandscharo gesichtet und zeigen die vielfältige Primatenpopulation Tansanias.

   - Olivpavian und Grüne Meerkatze.

Diese in den Parks und Reservaten Tansanias weit verbreiteten Primaten sind oft in Trupps anzutreffen und bieten unterhaltsame Darbietungen ihres Sozialverhaltens.


5. Reptilien und Amphibien.

   - Tansania ist die Heimat einer Vielzahl von Reptilien und Amphibien, darunter Krokodile, Schlangen, Eidechsen und Frösche.

Nilkrokodile werden häufig in Gewässern wie dem Rufiji-Fluss im Selous-Wildreservat gesichtet, während die schwer fassbare und giftige Schwarze Mamba in bewaldeten Gebieten lebt.

   - Die leuchtenden Farben von Tansanias Chamäleons und Laubfröschen tragen zur reichen Artenvielfalt des Landes bei.

Primates in Gombe Tanzania
Primaten in Gombe Tansania

6. Meeresleben.

   - Entlang seiner Küste bietet Tansania Möglichkeiten für Begegnungen mit der Meeresfauna und -flora, einschließlich Schnorcheln und Tauchen an Korallenriffen.

   - Die Meeresparks von Mafia Island und Chumbe Island sind bekannt für ihre unberührten Korallenriffe, an denen Taucher eine Vielzahl von Fischen, Schildkröten und wirbellosen Tieren antreffen können.


Die Tierwelt Tansanias ist unglaublich vielfältig und reichhaltig und bietet Besuchern die Möglichkeit, einige der bekanntesten Tierarten Afrikas in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Ob auf Safari in den Nationalparks des Landes oder bei der Erkundung der Küstengewässer, Tansania verspricht unvergessliche Begegnungen mit den Wundern der Natur.

Wir sind das beste Tansania Safari Unternehmen und lassen Sie Ihren Urlaub planen ,Sprechen Sie uns an um Ihren Safari anzupassen


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page