top of page

Wie weit werde ich jeden Tag laufen, wenn ich den Kilimandscharo besteige?


Lasst uns auf den Kilimandscharo gehen
Lasst uns auf den Kilimandscharo gehen

Kilimandscharo-Besteigung ist eine große Herausforderung, und wie weit man täglich wandert, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. davon, welchen Weg man nimmt, wie fit man ist, wie man sich an die Höhenlagen gewöhnt und welchen Plan der Wanderführer erstellt. Normalerweise läuft man zwischen 3 und 9 Meilen pro Tag, aber das kann sich stark ändern.


1. Auswahl der Route

Machame-Route

Der für seine landschaftliche Schönheit bekannte Machame Route dauert etwa 6 bis 7 Tage um etwa 62 Kilometer (38.5 Meilen). Sie schlängelt sich durch abwechslungsreiche Landschaften und bietet aufgrund ihrer längeren Dauer reichlich Zeit zur Akklimatisierung.

Dieser als "Coca-Cola"-Route bezeichnete Weg ist kürzer, aber steiler, erstreckt sich über etwa 70 Kilometer (43,5 Meilen) und kann in der Regel in 5 bis 6 Tagen bewältigt werden. Der Weg ist gut ausgebaut und verfügt über Hütten entlang des Weges.

Lemosho-Route

Diese längere Strecke von etwa 70 Kilometern (43,5 Meilen) bietet einen allmählicheren Aufstieg, der eine bessere Akklimatisierung und atemberaubende Landschaften ermöglicht. Sie dauert etwa 7 bis 8 Tage.

Über die Machame-Route
Über die Machame-Route

2. Akklimatisierung und Höhenlage

Der Höhenunterschied des Kilimandscharo ist ein entscheidender Faktor für die Tagesetappen. Allmähliche Aufstiege und kürzere Distanzen helfen bei der Akklimatisierung und minimieren das Risiko der Höhenkrankheit. Die Reiseleiter planen oft Ruhetage und kürzere Wanderungen in höheren Lagen ein, um die Anpassung an die dünner werdende Luft zu erleichtern.


3. Fitness Level

Die persönliche Fitness hat einen großen Einfluss auf die Distanz, die man bequem zurücklegen kann. Eine gute körperliche Verfassung, einschließlich Ausdauer und Beinkraft, kann die Fähigkeit, jeden Tag ohne übermäßige Ermüdung zu wandern, erheblich verbessern.


4. Gelände und Bedingungen

Das Gelände des Kilimandscharo variiert von gut ausgebauten Wegen bis hin zu felsigen und steilen Abschnitten. Wetterbedingungen wie Regen, Schnee oder extreme Temperaturen können das Tempo und die zurückgelegte Strecke beeinflussen. Die Reiseleiter passen die Reiseroute unter Berücksichtigung dieser Faktoren an, um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten.

Bei der Wanderung zum Kilimandscharo sind einige Stellen sehr steil
Bei der Wanderung zum Kilimandscharo sind einige Stellen sehr steil

5. Reiseroute und Reiseveranstalter

Reiseveranstalter wie Bruno African Safari genaue Planung der Reiserouten, um die Erfolgsquote zu optimieren und gleichzeitig Sicherheit und Vergnügen in den Vordergrund zu stellen. Sie kalkulieren jeden Tag unterschiedliche Entfernungen ein, um die Akklimatisierung zu erleichtern und die besten Chancen auf einen Gipfelerfolg zu gewährleisten. Erfahrene Bergführer sind in der Lage, das Tempo und die Bedürfnisse der Gruppe einzuschätzen.


Beispiel für tägliche Entfernungen (Näherungswerte)

Tag 1

Der erste Tag besteht oft aus einer kürzeren Strecke von etwa 5-7 Kilometern (3-4 Meilen). Dies ermöglicht es den Wanderern, sich an die Höhe zu gewöhnen.

Mid-Days

An normalen Wandertagen können die Entfernungen je nach Gelände und Höhenunterschied zwischen 10 und 15 Kilometern (6-9 Meilen) betragen. Diese Entfernungen werden angepasst, um Fortschritt und Akklimatisierungsbedarf auszugleichen.


Gipfel-Push

Der Schlussanstieg ist in der Regel kürzer und umfasst 4 bis 7 Kilometer, da das Gelände und die Höhe anspruchsvoll sind und man seine Energie für den Gipfelversuch sparen muss.

Kilimandscharo-Gipfel
Kilimandscharo-Gipfel

Tipps für den Erfolg

Physikalische Vorbereitung

Gezieltes Training, einschließlich Herz-Kreislauf-, Ausdauer- und Krafttraining für die Beine, kann Ihre Fähigkeit, tägliche Strecken zu bewältigen, erheblich verbessern.

Hydratation und Tempo

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und die Beibehaltung eines gleichmäßigen, überschaubaren Tempos während des Trekkings sind entscheidend. Viel Wasser zu trinken und in einem energiesparenden Tempo zu gehen, beugt Erschöpfung vor und hilft bei der Akklimatisierung.

Kompetenz des Reiseführers

Es ist wichtig, dass man sich auf erfahrene Bergführer verlässt und sich von ihnen führen lässt. Sie kennen das Gelände, die Herausforderungen der Höhe und das für einen erfolgreichen Gipfelversuch erforderliche Tempo.


Auch wenn die Schätzung der täglichen Entfernungen wertvoll ist, sollte der Schwerpunkt auf Sicherheit, Akklimatisierung und Spaß an der Reise liegen. Jede Tageswanderung ist Teil einer umfassenderen Erfahrung, und die Anpassung an die Anforderungen des Berges bei gleichzeitigem Genießen seiner Schönheit ist der Schlüssel zu einer erfüllten Kilimandscharo-Besteigung.

Willkommen bei Bruno African Safari für bessere Erfahrungen in Tansania

Unsere meistverkauften Pakete für Kilimanjaro-Wanderungen und Tanzania safari.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page