top of page

Wie Sie das beste Tansania Safari Unternehmen finden


Beste Safari
Beste Safari

Die Wahl des richtigen Safariunternehmens ist entscheidend für ein erfüllendes und sicheres Naturerlebnis. Hier finden Sie eine detaillierte Untersuchung mit Hinweisen, wie Sie diese Auswahl treffen können:


1. Reputation und Bewertungen

Recherchieren Sie auf Online-Plattformen wie TripAdvisor, SafariBookings oder in Reiseforen nach Bewertungen und Erfahrungsberichten von früheren Reisenden. Ein Unternehmen mit durchweg positivem Feedback bezüglich der Kompetenz der Reiseleiter, der Qualität des Fahrzeugs, der Unterkünfte und des allgemeinen Service ist ein guter Indikator für Zuverlässigkeit.

Ferocios-Spiel
Ferocios-Spiel

2. Zertifizierungen und Mitgliedschaften 

Achten Sie auf Mitgliedschaften in angesehenen Verbänden wie der African Travel and Tourism Association (ATTA) oder der Association of Tanzania Tour Operators (TATO) sowie auf Mitgliedschaften in Organisationen für nachhaltigen Tourismus. Solche Mitgliedschaften weisen oft auf die Einhaltung von Branchenstandards und ethischen Praktiken hin.

Zebra
Zebra

Erfahrung und Fachwissen

Die Erfahrung eines Unternehmens bei der Organisation von Safaris, insbesondere in Tansania, ist wichtig. Erkundigen Sie sich nach der Dauer der Tätigkeit, den Kenntnissen über die verschiedenen Parks und der Kompetenz der Reiseleiter. Erfahrene Unternehmen haben oft ein besseres Verständnis für das Verhalten der Wildtiere und die Ökosysteme und können aufschlussreiche Erfahrungen bieten.

Cheetah in Serengeti plain
Gepard in der Serengeti-Ebene

Customization and Flexibility

Ein seriöses Safariunternehmen wie Bruno African Safari sollte flexible Reiserouten anbieten, die auf Ihre Vorlieben und Interessen zugeschnitten sind. Ganz gleich, ob Sie ein preisgünstiges Camping-Erlebnis oder einen luxuriösen Lodge-Aufenthalt suchen, das Unternehmen sollte auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen persönliche Empfehlungen geben.

Wie viel kostet eine Tansania-Safari?

Klar, schlüsseln wir es auf! Bevor wir mit dem Rechnen beginnen, sollten wir uns darüber unterhalten, was die Kosten für Ihr Tansania-Safari-Abenteuer wirklich ausmacht. Es gibt eine Reihe von wichtigen Faktoren, die eine große Rolle dabei spielen, wie viel Sie für dieses Erlebnis ausgeben müssen. Wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen möchten, habe ich einen ganzen Leitfaden für Sie vorbereitet, der alle Details über die Kosten einer Tansania-Safari im Jahr 2023/24 verrät.


Unterkunft.

Sicherlich! Schauen wir uns das Spektrum an Unterkünften in Tansania an. Für den kleinen Geldbeutel bieten anständige Herbergen ein Doppelzimmer für etwa 20 Dollar pro Nacht an, und das sogar inklusive Frühstück! Wenn Sie jedoch auf Luxus aus sind, sollten Sie sich gut festhalten - Luxushotels in der Serengeti können bis zu 2.000 Dollar pro Person und Nacht kosten. Und wenn Sie auf pure Opulenz aus sind, gibt es Optionen wie eine kleine Villa in derselben Serengeti, die Sie leicht über 10.000 $ pro Nacht kosten kann.

Luxuriöse Hütte
Luxuriöse Hütte

Hier finden Sie eine allgemeine Übersicht über die Hotelpreise in Tansania. Beachten Sie jedoch, dass diese Zahlen stark schwanken können, je nachdem, wo Sie sich befinden und ob Sie innerhalb oder außerhalb des Parks übernachten. Diese Preise gelten pro Person und beinhalten keine Parkgebühren für die Übernachtung.


Wie Sie sich fortbewegen: Fliegen ist teurer als Autofahren

Gewiss! Die Art und Weise, wie Sie sich auf Ihrer Safari fortbewegen, kann die Gesamtkosten erheblich beeinflussen. Mein Rat? Lassen Sie die Finger von Minibussen; sie sind häufig in Unfälle verwickelt.

Wenn Sie sich für Linienflüge mit kleineren Propellerflugzeugen entscheiden, vor allem für längere Strecken wie vom Norden in die zentrale Serengeti oder von Arusha in die Serengeti, müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Stellen Sie sich Folgendes vor: Ein einziger Flug auf Ihrer Reiseroute könnte Sie zwischen 200 und 500 Dollar pro Person und Strecke kosten. Das könnte für ältere Menschen, die keine langen Fahrten ertragen können, oder für diejenigen, die einen sehr engen Zeitplan haben, geeignet sein.


Wenn Sie sich besonders protzig fühlen und Ihren inneren Rockstar spielen lassen wollen, kann das Chartern eines Privatjets, um zwischen den Safaristandorten hin- und herzufliegen, Sie über 100.000 Dollar kosten! Wir sprechen hier von satten 2.000 bis 11.000 Dollar für jede abrechenbare Stunde. Aber Privatjets sind nicht nur sehr teuer, sondern werfen auch ökologische Fragen auf.

Transport mit Luft
Transport mit Luft

Parkgebühren variieren von Park zu Park

Sichere Sache! Die Gebühren für den Besuch der verschiedenen Parks in Tansania können sehr unterschiedlich sein. Die Serengeti zum Beispiel ist zwar etwas teurer, aber viele sagen, dass sich der Mehraufwand absolut lohnt! Auf der anderen Seite gibt es Parks wie Tarangire National Park Tendenziell etwas günstiger, was die Eintrittspreise angeht.


Ein kleiner Trick: Wenn Sie in diesen Parks übernachten, müssen Sie zusätzlich zu den Eintrittsgeldern (oder Naturschutzgebühren) auch noch Übernachtungsgebühren, die so genannten Konzessionsgebühren, entrichten. Die Serengeti ist ziemlich groß, daher ist eine Übernachtung dort fast ein Muss, aber wenn Sie die Kosten senken wollen, ist es einfacher, außerhalb einiger der anderen Parks im nördlichen Teil zu übernachten.


Persönlicher Koch oder Unterkunft mit Verpflegung

Einen persönlichen Koch während der Reise zu haben, war ein großer Vorteil! Das bedeutete, dass man an Orten übernachtete, an denen es kein Essen gab, und dass man die volle Kontrolle über seine Mahlzeiten hatte. Das ist eine ziemlich coole Lösung für Ihr Abenteuer.


Unsere empfohlenen Pakete für 2024.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page