top of page

Was sind die wichtigsten Wildtiere, die man in Tansania antreffen kann?

Aktualisiert: 22. Mai


Lion is one of the common wildlife to encounter on safari Tanzania
Der Löwe ist eines der häufigsten Wildtiere, denen man auf einer Safari in Tansania begegnet.

Afrikanische Elefanten, Löwen, afrikanische Leoparden, afrikanische Büffel, Spitzmaulnashörner, Giraffen und viele andere Wildtierarten sind auf safaris in Tansania. 


Wo man sie bei Reisen nach Tansania findet 

Afrikanischer Elefant (Loxodonta Africana)

Tansania ist die Heimat einer der größten Populationen afrikanischer Elefanten weltweit.

Der Elefant ist eines der großen Symbole Afrikas und lebt in den meisten Parks und Reservaten Tansanias. Ein einzelner Elefant ist immer ein beeindruckender Anblick, aber eine Herde zu sehen, ist ein wunderbares Erlebnis.

Üppige Bäume locken sie in Wälder und dichtere Savannen, wo sie die Landschaft verwüsten, Bäume entwurzeln und klaffende Schneisen in den Wald schlagen.

Die Elefanten sind ständig in Bewegung, folgen einer matriarchalischen Struktur und sind ständig auf der Suche nach frischer Nahrung. Sie können sehr nahe herankommen und gleichzeitig in Sicherheit sein, wenn die Elefanten in einer berauschenden Parade über Ihnen aufragen.

Giant African Elephant in Ngorongoro concervation Area
Riesiger afrikanischer Elefant im Ngorongoro-Schutzgebiet

Löwe (Panthera leo).

Die Serengeti National Park ist bekannt für seine große Löwenpopulation und bietet einmalige Möglichkeiten, diese Spitzenraubtiere in Aktion zu erleben.

Löwen sind wahrscheinlich die berühmtesten Tiere Afrikas und die am leichtesten zu findenden Großraubtiere.

Manchmal lugt ein einzelner Löwe hinter einem erhöhten Felsen hervor, während Sie manchmal eine Überraschung erleben, z. B. ein sich paarendes Paar im dichten Gebüsch.

Nichts kann Sie darauf vorbereiten, einen Löwen in freier Wildbahn zu sehen. Sie sind größer und breiter, als die meisten vermuten, und ihre Anmut täuscht über ihre Kraft hinweg.

The King of the jungle
Der König des Dschungels

Afrikanischer Leopard (Panthera pardus)

While elusive and nocturnal, leopards can still be spotted in Tanzania's national parks, particularly in the Serengeti and Ruaha.

The elusive leopard adds a certain mystique to the wild, making every spotting a real treat. Elegant paws silently explore the grass, an effortless camouflage keeping the big cat from view.

Beautiful rosette patterns mark their fur and they are found across Sub-Saharan Africa, adapting to most environments. Whether on an isolated acacia in open grassland or in the heart of thick woodland, leopards find shelter in the most compelling landscapes.

Being solitary adds to the challenge of finding them, but tiny movements often betray them as they inspect their home range.

Leopard
Leopard

Afrikanischer Büffel (Syncerus caffer)

Die Savannen Tansanias sind die Heimat riesiger afrikanischer Büffelherden, die häufig in der Serengeti und im Ngorongoro-Krater anzutreffen sind.

Majestätisch in der Statur, ruhig und still in der Natur, durchstreifen Büffel die Ebenen und tummeln sich an den Flüssen in mehreren tansanischen Parks. Männchen können bis zu einer Tonne wiegen, sie sind groß, robust und beherrschend.

Sie lieben es, in einer Vielzahl von Umgebungen zu grasen, von Sümpfen bis hin zu Savannen, und ziehen es vor, zusammen zu bleiben, wobei manche Herden Tausende von Tieren umfassen. Einen Büffel in Tansania zu sehen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Big-Five-Erlebnisses.

Erleben Sie den beeindruckenden Anblick dieser gewaltigen Tiere, wenn sie im Grasland grasen oder sich in der Nähe von Wasserlöchern versammeln.

Cape buffalo
Kaffernbüffel

Spitzmaulnashorn (Diceros bicornis)

Obwohl sie vom Aussterben bedroht sind, bieten Tansanias Schutzgebiete wie der Ngorongoro-Krater und die Serengeti immer noch Lebensraum für eine kleine Population von Spitzmaulnashörnern.

Begegnungen mit diesen einzelgängerischen und scheuen Tieren sind selten, aber für Tierliebhaber unglaublich lohnend.

Encounter black rhino in the crater floor
Begegnung mit Spitzmaulnashörnern auf dem Kraterboden

Giraffe (Giraffa camelopardalis)

Tansania ist die Heimat mehrerer Giraffenarten, darunter die Massai-Giraffe und die Netzgiraffe.

Eine wenig bekannte Tatsache ist, dass die Massai-Giraffe das Nationaltier Tansanias ist. Die Tiere sind in den weiten Landschaften der Nationalparks des Landes zu sehen und eine wahre Freude.

Anmutig, gelassen und aufrecht stehend, sind sie fast ein Muss auf jeder Safari-Route. Bestaunen Sie die sternförmigen Umrisse der Maasai-Giraffen, wenn sie durch den afrikanischen Busch streifen.

Die Kalbungszeit bietet die Gelegenheit, diese majestätischen Tiere, ob groß oder klein, zu beobachten, wie sie sich in ihre Umgebung einfügen.

Beobachten Sie diese anmutigen Tiere, die durch die Savannen und Wälder streifen und sich mit ihren charakteristischen langen Hälsen von Akazienbäumen ernähren.

Giraffe in Serengeti
Giraffe in Serengeti

Gepard (Acinonyx jubatus)

Die weiten Ebenen der Serengeti sind der ideale Lebensraum für Geparden, die für ihre unglaubliche Schnelligkeit und Beweglichkeit bekannt sind.

Der Gepard, eine weitere schwer fassbare und einsame Katze, ist das schnellste Säugetier Afrikas. Er versteckt sich im Grasland und in der Savanne, wo er in der Regenzeit mühelos getarnt ist, während er in der Zeit, in der das Gras kurz ist, elegant über die Ebenen schwebt.

Sie können in wenigen Sekunden auf bis zu 60 Stundenkilometer beschleunigen, können ihre Beute aber nicht über große Entfernungen verfolgen. Sie sind geheimnisvoll und meiden Lärm. Das macht es schwierig, sie zu finden, aber wenn sie über offenes Grasland stürmen, ist das elektrisierend.

Erleben Sie den atemberaubenden Anblick von Geparden auf der Jagd, die sich mit Präzision und Anmut an ihre Beute heranpirschen.

Cheetah
Cheetah

Weißschwanzgnu (Connochaetes spp.)

Die Große Gnuwanderung ist eines der spektakulärsten Naturereignisse der Welt. Millionen von Gnus, Zebras und anderen Pflanzenfressern durchqueren die Ökosysteme Serengeti und Maasai Mara.

Erleben Sie die Dramatik und Intensität der Flussüberquerungen, wenn die Herden während ihrer jährlichen Wanderung den krokodilverseuchten Gewässern trotzen.

Wildebeest with calves
Gnu mit Kälbern

Flusspferd (Hippopotamus amphibius)

Die Flüsse und Wasserstraßen Tansanias beherbergen große Nilpferdpopulationen, die man beim Faulenzen im Wasser oder beim Grasen an den Flussufern beobachten kann.

Bootssafaris in Gebieten wie dem Selous-Wildreservat bieten einzigartige Gelegenheiten, diese halbtauchenden Ungetüme aus nächster Nähe zu beobachten.

Hippo
Hippo

Afrikanischer Wildhund (Lycaon pictus)

Tansania ist eine der letzten Hochburgen für den bedrohten Afrikanischen Wildhund.

Zwar sind Sichtungen aufgrund ihres schwer fassbaren Wesens und ihres großen Verbreitungsgebiets selten, doch die Schutzbemühungen in Gebieten wie dem Serengeti-Nationalpark und dem Nyerere-Nationalpark geben Hoffnung auf ihr Überleben.

African wilddogs
Afrikanische Wildhunde

Die Begegnung mit diesen ikonischen Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum ist ein unvergessliches Erlebnis, das den Status Tansanias als eines der besten Safariziele Afrikas unterstreicht. Mit seinen vielfältigen Ökosystemen und der reichhaltigen Tierwelt bietet Tansania etwas ganz Besonderes für jeden Wildtierliebhaber.

Unten finden Sie die bestverkauften Safaripakete für 2024


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page