top of page

Wann ist die beste Jahreszeit für die Besteigung des Kilimandscharo?


Kilimanjaro
Kilimanjaro

Besteigung Mount Kilimanjaro ist ein aufregendes Abenteuer, das eine sorgfältige Abwägung verschiedener Faktoren wie Wetter, Menschenmengen und persönliche Vorlieben erfordert. Die beste Zeit für die Besteigung des Kilimandscharo hängt oft von Ihren Prioritäten, Ihrem Fitnessniveau und Ihrer Toleranz gegenüber den Wetterbedingungen ab. Hier ist eine ausführliche Aufschlüsselung


1. Trockenzeiten

 Januar-März

In dieser Zeit erlebt der Kilimandscharo nach der kurzen Regenzeit eine Periode mit relativ trockenem Wetter. Dies hat den Vorteil, dass der Himmel klarer und die Sicht besser ist, was das gesamte Klettererlebnis verbessert. Die Landschaft ist in der Regel üppig und grün und bietet eine malerische Kulisse für die Besteigung. Außerdem sind in der Zeit nach dem Regen weniger Bergsteiger auf den Wegen unterwegs, was einen ruhigeren Aufstieg ermöglicht.


Juni-Oktober

Dieser Zeitraum fällt mit der längeren Trockenzeit zusammen und ist damit eine weitere hervorragende Zeit für die Besteigung des Kilimandscharo. Das Wetter ist in der Regel stabil, mit minimalen Niederschlägen und klarem Himmel, was optimale Bedingungen für die Besteigung bietet. Allerdings fällt diese Zeit in vielen Ländern mit den Sommerferien zusammen, was zu einem erhöhten Besucheraufkommen auf beliebten Routen wie Machame und Marangu führt. Trotz des potenziellen Andrangs ist diese Zeit aufgrund der stabilen Wetterbedingungen für viele Bergsteiger eine günstige Zeit.

Lemosho-Route
Lemosho-Route

2. Schulter-Jahreszeiten

April-Mai

Diese Monate fallen in die lange Regenzeit und sind durch eine höhere Regenwahrscheinlichkeit und gelegentliche Bewölkung gekennzeichnet. Folglich können die Wege schlammig sein und die Sicht kann eingeschränkt sein. Der Vorteil liegt jedoch darin, dass weniger Menschenmassen unterwegs sind, was zu einer ruhigeren und gelasseneren Umgebung führt. Diese Zeit bietet ein einzigartiges Erlebnis des Kilimandscharo in einer isolierteren Umgebung, was einige Bergsteiger trotz der Wetterprobleme als attraktiv empfinden.


 November-Dezember

In diesen Monaten ist die Regenzeit kurz. Es kann zwar zeitweise regnen und bewölkt sein, aber es ist im Allgemeinen weniger überlaufen als in den Spitzenmonaten. Die Wege sind im Vergleich zur langen Regenzeit nicht so schlammig, was sie zu einer guten Zeit zum Klettern für diejenigen macht, die ein Gleichgewicht zwischen Wetterbedingungen und Fußgängerverkehr suchen.

Kilimanjaro während des Dezembers
Kilimanjaro während des Dezembers

3. Wettererwägungen

Das Wetter am Kilimandscharo kann sehr wechselhaft und unvorhersehbar sein, besonders während des Aufstiegs. Unabhängig von der Jahreszeit sollten sich Bergsteiger auf extrem kalte Temperaturen auf dem Gipfel einstellen, die weit unter dem Gefrierpunkt liegen. Daher ist es wichtig, geeignete Kleidung und Ausrüstung einzupacken, um diesen rauen Bedingungen standzuhalten. Um sich an die wechselnden Temperaturen und Wetterbedingungen während des Aufstiegs anzupassen, ist es wichtig, mehrere Schichten von Kleidung zu tragen.


4. Persönliche Vorlieben

Das Klettern in der Trockenzeit eignet sich für Personen, die einen klareren Himmel und stabilere Wetterbedingungen bevorzugen. Wenn Sie jedoch die Einsamkeit und einen weniger überfüllten Weg bevorzugen, ist die Nebensaison trotz der Möglichkeit von Regen und Wolken besser geeignet.


5. Auswahl der Route

Die verschiedenen Routen auf dem Kilimandscharo haben unterschiedliche Wettermuster und Bedingungen. Zum Beispiel die Rongai route auf der nordöstlichen Seite ist es tendenziell trockener, was es zu einer besseren Wahl während der Regenzeit macht, verglichen mit den westlichen Routen, auf denen es stärker regnen kann.

Pole pole to the sumit
Pole pole to the sumit

6. Ausbildung und Vorbereitung

Unabhängig von der gewählten Zeit für die Besteigung sind die körperliche Vorbereitung und die Akklimatisierung entscheidend. Bergsteiger sollten ein angemessenes Training absolvieren, um sicherzustellen, dass sie für den anspruchsvollen Aufstieg in guter körperlicher Verfassung sind. Es ist auch wichtig, Akklimatisierungstage in die Reiseroute einzubauen, um sich allmählich an die Höhe zu gewöhnen und das Risiko der Höhenkrankheit zu verringern.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der beste Zeitpunkt für Besteigung des Kilimandscharo hängt von einem empfindlichen Gleichgewicht zwischen Wettervorlieben, Toleranz gegenüber Menschenmengen und persönlichen Zielen ab. Gründliche Recherche, Beratung mit erfahrenen Führern und die Berücksichtigung individueller Vorlieben sind für eine erfolgreiche und lohnende Besteigung unerlässlich.

Nachfolgend finden Sie unsere meistverkauften Pakete für Kilimanjaro und Safari nach oder vor der Safari.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page