top of page

Tansania-Safari für Senioren | Wo und wann man hinfahren sollte

Aktualisiert: 24. Mai


Zebra im Serengeti-Nationalpark
Zebra im Serengeti-Nationalpark

A Tanzania safari für Senioren bietet eine einzigartige und bereichernde Erfahrung, die auf die Bedürfnisse und Interessen älterer Reisender zugeschnitten ist. Hier einige Punkte, die bei der Planung einer solchen Safari zu beachten sind


1. Bequeme Unterbringung

Entscheiden Sie sich für Lodges oder Zeltcamps, die komfortable Unterkünfte mit Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Warmwasser und bequemer Bettwäsche bieten. Viele Lodges und Camps in Tansania sind speziell auf ältere Gäste ausgerichtet, um einen entspannten Aufenthalt zu gewährleisten.


2. Zugänglicher Transport

Wählen Sie Safarifahrzeuge, die komfortabel und barrierefrei ausgestattet sind. Achten Sie auf Fahrzeuge mit viel Beinfreiheit, bequemen Sitzen und großen Fenstern für eine optimale Tierbeobachtung. Einige Safariveranstalter wie Bruno African Safari bieten Fahrzeuge mit hydraulischen Liften an, um Senioren mit Mobilitätsproblemen zu unterstützen.

Kampfadler
Kampfadler

3. Langsame Reiseroute

Planen Sie eine Reiseroute, die ein langsameres Tempo zulässt, mit viel Zeit für Ruhe und Entspannung zwischen den Pirschfahrten und Aktivitäten. Vermeiden Sie übermäßig anstrengende Aktivitäten und lange Fahrten und entscheiden Sie sich stattdessen für gemütliche Pirschfahrten und kurze Wanderungen.


4. Wildtierbeobachtung

Tansania ist die Heimat einiger der berühmtesten Wildtiere Afrikas, darunter Elefanten, Löwen, Giraffen und Gnus. Wählen Sie Safariziele wie Serengeti National Park, Ngorongoro Krater, und Tarangire National Park, wo es zahlreiche und leicht zugängliche Tierbeobachtungen gibt.


5. Geführte Naturwanderungen

Für Senioren, die gerne etwas aktiver sind, bieten geführte Naturwanderungen die Möglichkeit, den Busch zu Fuß mit Hilfe erfahrener Führer zu erkunden. Wählen Sie kürzere Wanderungen, die auf das Fitnessniveau der Gruppe zugeschnitten sind und häufige Pausen und Möglichkeiten zum Ausruhen bieten.


6. Cultural Experiences

Tansania ist reich an kultureller Vielfalt, mit über 120 verschiedenen ethnischen Gruppen. Integrieren Sie kulturelle Erlebnisse in Ihre Safari, wie z. B. Besuche in Massai-Dörfern, wo Sie traditionelle Bräuche, Tänze und Kunsthandwerk kennenlernen können.

Brüder im Serengeti-Nationalpark
Brüder im Serengeti-Nationalpark

7. Gesundheit und Sicherheit

Sorgen Sie vorrangig für die Gesundheit und Sicherheit der Senioren, indem Sie den Zugang zu medizinischen Einrichtungen und Notdiensten sicherstellen. Nehmen Sie einen gut gefüllten Erste-Hilfe-Kasten und alle notwendigen Medikamente mit und bereiten Sie sich auf die Möglichkeit einer medizinischen Evakuierung in Notfällen vor.


8. Flexible Reiseroute

Halten Sie die Reiseroute flexibel, um den Bedürfnissen und Vorlieben der Senioren gerecht zu werden. Planen Sie bei Bedarf Ruhetage oder Freizeitaktivitäten ein, und seien Sie darauf vorbereitet, die Pläne je nach Energielevel und Interessen der Gruppe anzupassen.


9. Professionelle Leitfäden

Wählen Sie ein seriöses Safariunternehmen mit erfahrenen Führern, die sich mit der örtlichen Tierwelt und dem Gelände auskennen. Ein erfahrener Führer kann das Safarierlebnis durch informative Kommentare bereichern und die Sicherheit und den Komfort aller Gäste gewährleisten.


10. Unvergessliche Erlebnisse

Vor allem sollten Sie sich darauf konzentrieren, unvergessliche Erlebnisse zu schaffen, an die sich die Senioren noch viele Jahre lang erinnern werden. Ob Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang über der Serengeti erleben, ein Löwenrudel auf einer Pirschfahrt erspähen oder Geschichten am Lagerfeuer erzählen - eine Tansania-Safari bietet unendlich viele Möglichkeiten für Abenteuer und Entdeckungen.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page