top of page

Bester Monat für den Besuch des Serengeti-Nationalparks


Serengeti-Nationalpark
Serengeti-Nationalpark

Bestimmung des besten Reisemonats Serengeti National Park in Tansania hängt weitgehend davon ab, was Sie auf Ihrer Safari erleben möchten. Der Park bietet das ganze Jahr über unterschiedliche Spektakel, bedingt durch die jährliche Gnuwanderung und die Schwankungen des Wetters und der Wildtiersichtungen.

Die Hochsaison in der Serengeti, die oft auch als Trockenzeit bezeichnet wird, dauert von Ende Juni bis September. Diese Zeit ist ideal für Wildtierbeobachtungen, da die Vegetation spärlich ist, was es einfacher macht, Tiere zu entdecken. The Great Migration, bei der Millionen von Gnus und Zebras auf der Suche nach frischem Weideland umherziehen, findet in der Regel zwischen Juli und August in der nördlichen Serengeti statt und bietet unglaubliche Tierbegegnungen.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Zeit von Dezember bis Februar, wenn die kurzen Regenfälle beendet sind und die Landschaft üppig und grün ist. In dieser Zeit ist die Tierwelt im Allgemeinen noch reichlich vorhanden, und es ist eine hervorragende Zeit für die Vogelbeobachtung und die Beobachtung neugeborener Tiere.

Vögel der Serengeti
Vögel der Serengeti

In der Nebensaison von Oktober bis November (kurze Regenzeit) und März bis Mai (lange Regenzeit) sind weniger Menschen unterwegs, und die Landschaft ist aufgrund der Regenfälle üppig und lebendig. Das Grün kann atemberaubend sein, und es ist die Zeit der Vogelwanderungen und der Beobachtung von Raubtieren mit ihren Jungen. Allerdings kann das hohe Gras die Tierbeobachtung etwas erschweren, und manche Straßen sind wegen des schlammigen Untergrunds nicht befahrbar.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es keinen eindeutigen "besten" Monat gibt, da jeder Zeitraum einzigartige Erlebnisse bietet. Wenn Sie die Große Migration erleben möchten, sollten Sie einen Besuch zwischen Juni und September in Betracht ziehen. Für üppige Landschaften und weniger Menschenmassen könnte die Regenzeit attraktiv sein. Bei der Planung Ihres Besuchs im Serengeti-Nationalpark sollten Sie unbedingt Ihre Vorlieben bei der Tierbeobachtung, das Wetter und die Anzahl der Besucher berücksichtigen. Ein Gespräch mit Experten vor Ort oder Safariveranstaltern kann Ihnen helfen, Ihre Reise auf Ihre Wünsche und Erwartungen abzustimmen.


Kosten für den Serengeti-Nationalpark.

Die Kosten für den Besuch des Serengeti-Nationalparks setzen sich aus verschiedenen Elementen zusammen und können je nach den verschiedenen Faktoren wie Unterkunft, Transport, Parkgebühren und Aktivitäten variieren.

1. Park-Gebühren:

Besucher müssen Parkeintrittsgebühren entrichten, die für internationale Touristen, Einwohner Ostafrikas und Bürger Tansanias unterschiedlich hoch sein können. Diese Gebühren werden in der Regel pro Tag und Person erhoben und können für internationale Touristen zwischen 40 und 80 $ oder mehr liegen.

2. Unterkunft:

Die Unterkunftsmöglichkeiten in und um die Serengeti reichen von günstigen Campingplätzen bis hin zu luxuriösen Lodges. Die Preise können je nach Komfort- und Luxusniveau erheblich variieren. Günstige Unterkünfte beginnen bei 50 bis 100 $ pro Nacht, während Luxus-Lodges oder Luxus-Zeltcamps zwischen 300 und über 1.000 $ pro Nacht und Person kosten können.

3. Transport:

Die Kosten für die Anreise in die Serengeti können je nach Verkehrsmittel variieren - ob Sie von nahe gelegenen Städten wie Arusha oder Kilimanjaro aus fliegen oder fahren. Inlandsflüge können zwischen 200 $ und 500 $ oder mehr pro Person für Hin- und Rückflug kosten, während Straßentransfers zwar billiger sind, aber länger dauern.

4. Safari-Pakete:

Bei der Buchung eines Safaripakets variieren die Preise je nach Dauer, Luxusniveau und den enthaltenen Aktivitäten stark. Kürzere Safaris beginnen bei $1.000 bis $2.000 pro Person für Budget-Optionen und können bis zu $10.000 oder mehr für Luxus und längere Erlebnisse gehen.

5. Zusätzliche Kosten:

Zu den sonstigen Ausgaben gehören Mahlzeiten, die nicht in der Unterkunft enthalten sind, Führungen, Parkwächtergebühren für bestimmte Aktivitäten, Trinkgelder und Souvenirs.

Es ist wichtig, die verschiedenen Kosten für eine Serengeti-Reise entsprechend zu planen und zu budgetieren. Die Kosten können je nach Jahreszeit (Hoch- oder Nebensaison), der Art des gewünschten Safarierlebnisses und den gewählten Zusatzleistungen oder Upgrades schwanken. Eine Beratung durch Bruno African Safari für Serengeti-Reisen kann helfen, eine genauere Aufschlüsselung der Kosten zu erhalten und das Erlebnis auf ein bestimmtes Budget zuzuschneiden.

Unser sehr empfehlenswertes Safari-Paket für die Serengeti




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page