top of page

Was muss man für eine Gnuwanderung einpacken?


Wildtierwanderung-Safari
Wildtierwanderung-Safari

Für Tierliebhaber ist es ein Erlebnis, die Wildschweinwanderung ist ein unvergleichliches Abenteuer. Es ist eine Gelegenheit, sich in die afrikanische Serengeti zu wagen und die Natur in ihrer rohen, unberührten Form zu beobachten.

Eine Reise auf einen anderen Kontinent, vor allem in die Wildnis, ist jedoch ein schwieriges Unterfangen. Ein erfolgreicher Entdecker muss sich mit den richtigen Vorräten ausstatten.


Was sollte ich mitnehmen, bevor ich zur Wildebeest Migration Safari gehe?

Die Anfrage bezieht sich auf die wesentlichen benötigten Materialien und deren Bedeutung. In den folgenden Abschnitten wird auf diese und weitere Einzelheiten eingegangen.


1. Anti-Malaria-Pillen

Dies hat oberste Priorität, denn es geht vor allem darum, Ihre Gesundheit und Ihr Überleben zu sichern. Regionen wie Afrika, in denen ein gemäßigtes Klima vorherrscht, haben oft mit einem Moskito-Dilemma zu kämpfen, das mit dem Risiko von Krankheiten korreliert.

Die Einnahme von Malaria-Medikamenten ist unerlässlich, um dies zu verhindern. Außerdem beginnen die medizinischen Vorkehrungen lange vor der Reise selbst. Es ist unerlässlich, mehrere Monate vor der Abreise einen Arzttermin zu vereinbaren.

Der Arzt wird eine Reihe von Impfungen gegen verschiedene in Afrika verbreitete Krankheiten verabreichen, darunter auch Gelbfieber. Allerdings sind die Impfstoffe gegen Moskitos und Malaria unwirksam, was ein weiteres Problem darstellt.

Nehmen Sie Antimalaria
Nehmen Sie Antimalaria

2. Ferngläser

Ferngläser sind ein unverzichtbares Hilfsmittel für Safaris, und ihre Bedeutung liegt auf der Hand. Eine Gnu-Herde aus nächster Nähe zu sehen, ist zwar bemerkenswert, aber vielleicht nicht das Risiko wert.

Einige Gnu-Arten erreichen eine Höhe von über einem Meter und wiegen bis zu 550 Pfund. Wenn Sie Bilder der Gnuwanderung gesehen haben, wissen Sie, dass sich die riesigen Herden zu Tausenden bewegen.

Natürlich ist es ratsam, einen sicheren Abstand zu halten.

Binokular ist sehr wichtig
Binokular ist sehr wichtig

3. Kamera

Es gibt ein modernes Sprichwort, das Reisenden rät, Fotos zu machen, denn ohne sie gibt es keine Beweise für die Reise. In einer Gesellschaft, in der die Dinge oft in Frage gestellt werden, ist es gelegentlich notwendig, einen Beweis zu haben.

Der Zweck von Fotos geht jedoch über das bloße Zeigen vor Freunden hinaus; sie dienen als eindrucksvolle Erinnerung an Ihre Erlebnisse. Letztlich liegt die Bedeutung in diesen Erinnerungen für Sie selbst.

Wenn Sie sich auf eine Safari zur Gnuwanderung begeben, sollten Sie unbedingt eine gute Kamera dabei haben. Betrachten Sie sie als eines der wichtigsten Dinge, die Sie unbedingt dabei haben müssen, vor allem, wenn diese Reise ein einmaliges Erlebnis ist.

Mehr als wichtig
Mehr als wichtig

4. Warme Kleidung

Es mag seltsam erscheinen, aber es ist wichtig, warme Kleidung einzupacken. Entgegen der landläufigen Meinung ist es in vielen tropischen und Wüstenregionen, einschließlich der Serengeti, nicht immer glühend heiß.

Nachts kann es in der Serengeti zu einem raschen Temperaturabfall kommen, auch wenn die Temperatur in der Regel nicht sehr niedrig ist und im Durchschnitt zwischen fünfzig und sechzig Grad liegt.

Um mit den unterschiedlichen Temperaturen fertig zu werden, kann man unterschiedlich vorgehen. Während einige sich für mehrere Schichten entscheiden, finden andere es vielleicht bequemer mit einem Kapuzenpulli, Shorts, Stiefeln und dicken Socken.

Der Vorteil ist, dass Sie nicht viele Kleidungsstücke benötigen, da die meisten Serengeti-Camps Wäschemöglichkeiten bieten.

warme Kleidung
warme Kleidung

5. Sonnenschutz

Neben der Wärme ist der Sonnenschutz ein weiterer wichtiger Grund, ein Sweatshirt mit Kapuze mitzunehmen. Während die Temperaturen in der Serengeti in den Spitzenmonaten der Gnuwanderung moderat bleiben, kann es sehr sonnig sein.

Es gibt verschiedene Methoden, um sich vor der Sonne zu schützen, und es kann von Vorteil sein, mehrere Strategien anzuwenden. Die Verwendung von Sonnenschutzmitteln ist sehr zu empfehlen, und auch eine Kopfbedeckung ist eine gute Idee.

Es ist eine persönliche Entscheidung, wie viel Haut Sie bedecken möchten. Das reduziert zwar den Bedarf an Sonnenschutzmitteln, kann aber die Hitze erhöhen. Letztendlich geht es darum, die Unannehmlichkeiten je nach Vorliebe zu minimieren.


6. Licht

Vielleicht kennen Sie das Konzept der Lichtverschmutzung, das oft in belebten Städten auftritt, wo übermäßige Lichter die Sicht auf die Sterne verdecken.

Im Serengeti, gibt es keine Lichtverschmutzung, was zu deutlich dunkleren Nächten führt, als Sie es vielleicht gewöhnt sind. Daher ist es wichtig, eine Taschenlampe für die Gnuwanderung einzupacken.

Die Unterkünfte auf Safaris unterscheiden sich von den üblichen Campingplätzen, da sie oft über öffentliche oder sogar private Badezimmer für jedes Zimmer verfügen. Dies dient in erster Linie der Sicherheit der Wildtiere, da diese nicht zwischen besetzten und leeren Zelten unterscheiden können.

Tiere nehmen eher Formen und Strukturen als spezifische Details wahr, was die Wahrscheinlichkeit verringert, sich Zelten mit Menschen zu nähern. Wenn man allein unterwegs ist, ist man jedoch anfälliger für Begegnungen mit Tieren.

Auch wenn man nicht viel Zeit im Freien verbringt, können die Räume aufgrund der fehlenden Außenbeleuchtung trotzdem dunkel sein. Daher ist eine Taschenlampe für die Navigation sowohl drinnen als auch draußen unerlässlich.

Serengeti
Serengeti

7. Reisedokumente

Es ist von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass alle wichtigen Papiere in Ordnung sind, was vielleicht selbstverständlich erscheint. Wenn Sie sich in einem fremden Land aufhalten, vor allem, wenn Ihre Reise mit Grenzübertritten verbunden ist, sind ordnungsgemäße Unterlagen erforderlich.

Ein Impfnachweis, eine entsprechende Einreisegenehmigung und alle erforderlichen Genehmigungen sind zwingend erforderlich.


8. Unterhaltung

So überraschend es auch klingen mag, Unterhaltung ist ein wichtiger Aspekt. Eine Gnu-Migration-Safari bedeutet nicht, ständig Tiere zu beobachten.

Während der Safari gibt es keine Annehmlichkeiten wie Fernseher oder Computer, so dass persönliche Unterhaltungsmöglichkeiten mitgebracht werden müssen. Zu den Optionen gehören Laptops, Tablets oder eine Auswahl an Büchern, wobei Bücher oft vorzuziehen sind, da sie nicht aufgeladen werden müssen oder keinen Internetzugang haben.

Obwohl es ratsam ist, Aktivitäten für die Auszeit mitzubringen, sind Sie vielleicht weniger darauf angewiesen. In diesen Momenten sind Sie von den Geräuschen der Natur umgeben, vom Brüllen der Löwen bis zum fernen Trompeten der Elefanten. Manche finden das beunruhigend, andere wiederum genießen die Gelegenheit, in diese natürlichen Geräusche einzutauchen, ähnlich wie beim Camping, bei der Vogelbeobachtung oder beim Besuch eines Zoos. Der Natur zu lauschen, kann ein wirklich unvergessliches Erlebnis sein.

Serengeti nicht verpassen
Serengeti nicht verpassen

Was man nicht mitbringen sollte

Da es Vorschläge gibt, was man auf einer Safari in Tansania, gibt es auch Dinge, die man vermeiden sollte. Während die Mitnahme von Lebensmitteln unerlässlich ist, ist es ratsam, auf Alkohol zu verzichten, um sicherzustellen, dass Sie in bester Verfassung für die Reise sind.

Vermeiden Sie leuchtende Farben, insbesondere Blau, da sie die Aufmerksamkeit der Tiere leicht auf sich ziehen und sie möglicherweise abschrecken. Blaue Kleidung sollte unbedingt vermieden werden, da die in Afrika häufig vorkommenden Tsetsefliegen davon angezogen werden.

Tsetsefliegen verhalten sich ähnlich wie Moskitos, sie stechen und ernähren sich von Blut, und einige von ihnen übertragen die Schlafkrankheit, eine Krankheit, die das Nervensystem angreift und tödlich sein kann.

Außerdem sollten Sie nichts tragen, was Diebe anlocken könnte. Da man auf Safaris oft mit anderen zusammen unterwegs ist, besteht die Gefahr, dass man auf unzuverlässige Personen trifft.

Außerdem ist es wichtig, keine Tarnkleidung zu tragen. Während Tansania und die meisten Teile Kenias relativ sicher sind, hat Kenia eine gemeinsame Grenze mit Somalia, das als eines der gefährlichsten Länder der Welt bekannt ist.

Obwohl die meisten Safarigebiete von diesen Bedenken weit entfernt sind, bleiben die örtlichen Behörden wachsam. Daher ist es ratsam, Kleidung zu vermeiden, die an militärische Kleidung erinnert, oder Gegenstände zu tragen, die als Waffen angesehen werden könnten.


Die Gnuwanderung und Sie

Eine Reise nach Tansania zur Gnu-Wanderung ist in gewisser Weise wie ein Besuch in einem fremden Land, bei dem man sich an neue Alltagsnormen gewöhnen muss.

Für weitere Einblicke in Afrika und mögliche Attraktionen, erkunden Sie bitte unsere Website. Wir bieten hilfreiche Tipps für alle, die sich für Besteigung des Kilimandscharo. 

Wenn Sie Lust auf eine Safari haben, sich aber nicht sicher sind, welches Reiseziel am besten geeignet ist, sind wir für Sie da. Ausführliche Hinweise zu den Safariprotokollen finden Sie auch unter  Bruno African Safari bietet umfassende Einblicke.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page