top of page

Warum Sie den Tarangire-Nationalpark besuchen sollten | Alles, was Sie wissen müssen


Tarangire-Nationalpark Tansania
Tarangire-Nationalpark Tansania

Tarangire ist eine Art Geheimtipp unter den Safaris in Tansania, nicht so bekannt wie die Serengeti aber dennoch erstaunlich! Es ist ein Ort, an dem man viele, viele verschiedene Tiere finden kann, fast wie in der Serengeti. Aber das Tolle daran ist, dass es nicht so viele Menschen gibt, so dass man die Tiere ohne zu viele Touristen beobachten kann.

Die Menschen, die hierher kommen, lieben es, alle Arten von Tieren zu sehen, wollen aber auch etwas Ruhe und Frieden. Das ist es, was Tarangire bietet! Es ist, als hätte man seine eigene private Tiershow. Und wenn Sie Vögel mögen, ist dieser Ort perfekt! Es gibt viele bunte Vögel, die hier herumfliegen, was es zu einem großartigen Ort für Vogelbeobachtungen macht.


Hier ist etwas wirklich Interessantes: In der Trockenzeit, wenn das Wasser knapp ist, kommen alle Tiere zum Tarangire-Fluss, um zu trinken. Es ist wie eine große Wasserparty für sie! Und die Landschaft hier ist auch etwas ganz Besonderes. Es gibt diese wirklich coolen Bäume, die Baobab-Bäume, die der Landschaft ein besonderes Aussehen verleihen!


Hier ist etwas wirklich Interessantes: In der Trockenzeit, wenn das Wasser knapp ist, kommen alle Tiere zum Tarangire-Fluss, um zu trinken. Es ist wie eine große Wasserparty für sie! Und die Landschaft hier ist auch etwas ganz Besonderes. Es gibt diese wirklich coolen Bäume, die Baobab-Bäume, die der Landschaft ein besonderes Aussehen verleihen!


Warum Sie den Tarangire-Nationalpark besuchen sollten.

1. Die sanften Giganten des Tarangire-Nationalparks.

Wusstest du, dass man eine Gruppe von Elefanten, die sich versammelt, eine "Herde" oder sogar ein "Gedächtnis" nennen kann? Das liegt daran, dass diese erstaunlichen Tiere ein sehr gutes Gedächtnis haben! Sie können sich Dinge wie Menschen und andere Elefanten sehr, sehr lange merken. Es ist, als hätten sie eine große Gedächtnisbank in ihrem Kopf!


In diesem besonderen Ort, dem Tarangire-Nationalpark, sind die Elefanten die berühmten Superstars! In der Zeit, in der es von Juni bis Oktober richtig trocken ist, kommen etwa 300 Elefanten zusammen. Sie graben und suchen unterirdisch nach Wasser, weil der Fluss ausgetrocknet ist. Es ist wie eine große Teamleistung der Elefanten, um Wasser zu finden!


Und hier noch etwas Tolles: Selbst wenn es in der Regenzeit viel regnet, kann man in Tarangire viele Elefanten sehen. Während andere Tiere überall herumwandern, bleiben die Elefanten zusammen, so dass sie ziemlich leicht zu finden sind. Es ist, als hätten sie ihr eigenes Revier, wo sie sich aufhalten!

Tarangire ist also ein berühmter Aufenthaltsort für Elefanten. Sie sind sehr einprägsame Geschöpfe, die auch bei Trockenheit oder Regen zusammenbleiben, so dass es wirklich Spaß macht und einfach ist, sie in diesem erstaunlichen Park zu sehen!

Die Gentlle von Afrika
Die Gentlle von Afrika

2. Einheimische Baobab-Bäume.

In Tarangire Park, gibt es diese superalten Bäume, die Baobabs genannt werden. Sie sind wie uralte Riesen, die es schon seit etwa 1000 Jahren gibt! Diese Bäume sind wirklich etwas Besonderes. Sie haben richtig dicke Stämme, die bis zu 11 Meter breit und 30 Meter hoch werden können. Stellen Sie sich einen Baum vor, der so breit ist wie ein großer Lastwagen und so hoch wie ein Gebäude!


Diese Affenbrotbäume sind wie ein Symbol für Afrika. Man sieht sie und weiß, dass man in Afrika ist! Sie sind auch super wichtig für die Umwelt. Die Leute nennen sie "Baum des Lebens", weil sie so viel leisten! Wenn es sehr trocken ist, halten sie den Boden feucht, damit die Pflanzen wachsen können. Außerdem sind sie eine Art zentrale Anlaufstelle für Tiere - Vögel, Käfer und kleine Reptilien halten sich dort auf. Sie erhalten von diesen erstaunlichen Bäumen Nahrung, Wasser und einen sicheren Ort zum Verweilen.


Diese Baobab-Bäume in Tarangire sind nicht nur alt, sie sind so etwas wie die Superhelden des Parks! Sie sorgen dafür, dass alles am Leben bleibt, indem sie vielen Tieren Nahrung und Unterschlupf bieten, und sie sind ein großer Teil dessen, was die afrikanische Landschaft so besonders macht!

Der Stolz des Tarangire-Nationalparks
Der Stolz des Tarangire-Nationalparks

3. 2. Größte Wildtierpopulation

Der Tarangire-Nationalpark ist nach der Serengeti der zweitgrößte Wildtierbestand. Als Heimat von Gnus, Leoparden, Geparden, Löwen, Wildhunden, Kaffernbüffeln, Giraffen, Pavianen, Affen, Elefanten und vielen mehr ist dieses relativ kleine Gebiet das ganze Jahr über voller Leben.

Der Park beherbergt auch drei gefährdete Arten, die nirgendwo sonst in Tansania zu finden sind, nämlich die Fransen-Oryxantilope, den großen Kudu und den Aschestar.

In der Trockenzeit bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zur Beobachtung der vielfältigen Tierwelt, die sich auf der Suche nach frischem Wasser an Wasserlöchern und Flussufern versammelt. Mit etwas Glück haben Sie sogar die Chance, eine der berühmten Tarangire-Kletterpythons zu sehen, die sich in den niedrigen Ästen einnisten, wenn die Sümpfe austrocknen.

Die Tierwelt von Tarangire
Die Tierwelt von Tarangire

4. Ornithologie-Himmel

In Tarangire gibt es viele, viele verschiedene Vögel, mehr als irgendwo sonst in Tansania - über 550 Arten! Das ist, als hätte man eine riesige Sammlung bunter Federn und zwitschernder Freunde. Menschen, die gerne Vögel beobachten, kommen gerne hierher, denn es ist wie eine große Vogelparty, und es ist super einfach, sie zu finden!


Stellen Sie sich vor, Sie sehen Vögel in allen Formen, Größen und Farben! Es gibt Wiedehopfe, die eine coole Krone auf dem Kopf haben, Nashornvögel mit ihren großen Schnäbeln und sogar Vögel mit lustigen Namen wie Weißbauch-Weglaufvögel und Gelbhalsknacker. Es ist, als würde man einen Regenbogen am Himmel sehen!


Aber halt, es gibt noch mehr! Es gibt auch Vögel wie Kori-Trappen, die wirklich groß sind, und Steppenadler, die sehr hoch fliegen. Und weißt du was? Vielleicht entdeckst du sogar Lappengeier, die einen lustigen Federkranz am Hals haben. Es ist, als würde ein Vogellexikon zum Leben erwachen!

Wenn du also gerne Vögel beobachtest, ist Tarangire der beste Ort dafür. Mit so vielen verschiedenen Arten, die hier herumfliegen, ist es ein Paradies für Vogelliebhaber, wo man alle Arten von bunten und einzigartigen Vögeln sehen kann!

Heimat der Vögel
Heimat der Vögel

5. Landschaft im Wandel

Im Tarangire-Nationalpark ist das Land wie ein riesiges Puzzle mit vielen verschiedenen Teilen, die auf eine wirklich coole Art und Weise zusammenpassen! Es gibt diesen kurvenreichen Fluss, der sich durch die Gegend schlängelt, große offene Felder, die Ebenen genannt werden, Feuchtgebiete mit Wasser, die Sümpfe genannt werden, und diese großen Felsen, die Kopjes genannt werden. Und weißt du was? Es gibt nicht nur eine Art von Landschaft - es ist wie eine Mischung aus verschiedenen Szenen, die sich ändern, während man durch den Park geht.


Stellen Sie sich weite, offene Flächen vor, von denen aus Sie weit sehen können, dann grüne Grasflächen und im südwestlichen Teil des Parks sogar einige flache, wasserreiche Bereiche. Es ist wie ein großer Abenteuerspielplatz, der sich ständig verändert! Es wird nie langweilig, denn hinter jeder Ecke gibt es etwas Neues zu sehen.

Und was diesen Ort noch besonderer macht, sind die erstaunlichen Bäume! Es gibt diese riesigen Baobab-Bäume, die wie Giganten aussehen, Würstchenbäume mit Blüten, die wie Würstchen aussehen, aber eigentlich giftige Früchte sind (die man also nicht essen darf!), und die berühmten Akazienbäume mit ihren einzigartigen Formen. Sie sind wie die Kirsche auf dem Sahnehäubchen dieser superschönen Aussicht!

In Tarangire ist das Land also wie ein großes, buntes Bild mit vielen verschiedenen Teilen. Es verändert sich ständig, und es gibt diese erstaunlichen Bäume, die den ganzen Ort noch schöner aussehen lassen!

Tarangire-Landschaft
Tarangire-Landschaft

6. Heißluftballon-Safari-Fahrten.

Jetzt können Sie eine wirklich coole Safari machen, aber nicht auf dem Boden, sondern in der Luft! Stellen Sie sich vor, Sie fahren in einem großen, mit heißer Luft gefüllten Ballon und schweben über den Tarangire-Nationalpark. Es ist, als wäre man in einer großen Seifenblase, man sieht alles von weit oben und sieht alle Tiere und Pflanzen auf eine völlig neue Art und Weise.


Von dort oben können Sie alles aus der Vogelperspektive sehen! Sie können all die besonderen Tiere und Pflanzen sehen, die Tarangire so fantastisch machen, aber von hoch oben. Es ist, als würde man einen wirklich coolen Film vom besten Platz im Haus aus sehen!


Und wissen Sie was? Dies ist kein gewöhnliches Abenteuer, sondern etwas ganz Besonderes, das Sie mit den Menschen, die Sie lieben, erleben können. Stellen Sie sich vor, Sie fliegen in einem Weidenkorb und haben das Gefühl, Teil einer magischen Geschichte zu sein, während Sie Erinnerungen schaffen, die Sie für immer begleiten werden!

Baloon-Safari in Tarangire
Baloon-Safari in Tarangire

Wenn Sie also Lust haben, steigen Sie in einen der großen Körbe und lassen Sie uns gemeinsam auf dieses unglaubliche Abenteuer gehen. Es ist eine Fahrt, die Sie nie vergessen werden, Tarangire von hoch oben zu sehen - es ist das Abenteuer Ihres Lebens!


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page